Workshop-Themen

Hier findet Ihr eine Auswahl von MEISSOUNs Workshop-Themen. Natürlich stellt sie auf Wunsch auch einen massgeschneiderten Workshops für Euch zusammen!

Viele der Themen lassen sich sowohl als Technik- als auch als Choreografie-Workshop buchen.

Aktuelle Workshop-Daten

 

Orientalische Tanztechnik

Shimmies / 2 - 4 Std.
Sicher eines der beliebtesten Workshop-Themen! Es gibt nicht einfach "den Shimmy", sondern verschiedene Techniken, einzelne Körperteile zum schütteln, zittern oder vibrieren zu bringen, sich mit Shimmies durch den Raum zu bewegen. Diese Grundtechniken können dann auch mit anderen Bewegungen kombiniert werden.

Arme und Hände / 2 Std.
Die Arme haben im Tanz vielfältige Aufgaben: Bewegungen umrahmen, begleiten oder führen, die Musik, Stimmung oder Persönlichkeit der Tänzerin ausdrücken. In diesem Workshop wird viel Wert auf das Bewusstsein für die Arme und ihre Wirkung gelegt.

Schritte und Kombinationen / 2 - 4 Std.
MEISSOUN unterrichtet ihr spezielles Konzept für Schritte im orientalischen Tanz. Aus wenigen Basisschritten werden abwechslungsreiche, interessante Kombinationen. Das vermittelte Grundverständnis erlaubt es Euch, auch herausfordernde Schrittfolgen zu meistern und selber kreativ zu werden.

Salz und Pfeffer für den Tanz / 2 - 4 Std.
Die Akzente der Musik werden mit dem Körper nachempfunden. Hier sind die Variationsmöglichkeiten schier unerschöpflich. Ob mit Hüften, Kopf, Händen, Oberkörper… Zu jedem Akzent gibt es die passende Bewegung. Auch Auf- und Abbewegungen können dem Tanz das gewisse Etwas verleihen. Ob als langsames Element oder knackiger Akzent - Ebenenwechsel erweitern das Repertoire jeder Tänzerin.

Runde Bewegungen / 2 Std.
Weiche, runde Bewegungen hängen mit der allgemeinen Beweglichkeit und Körperbeherrschung zusammen.
Die Vielfalt von Kreisen, Achten, Wellen und Co. üben wir in ein- und beidseitigen Versionen, von verschiedenen Körperteilen aus geführt und und in Variation von Geschwindigkeit, Ebene und Intensität zur Erweiterung des Tanzrepertoires.

Drehungen / 2 Std.
Drehen geben dem Tanz Dynamik. Es gibt sie am Ort oder im Raum, geführt von verschiedenen Körperteilen, schnell und langsam, verschiedene Schrittechniken, Kombinationen usw.

Langsam tanzen / 2 Std.
Was ganz einfach tönt, ist oft das Schwierigste: Langsam tanzen, so dass es es nicht langweilig sondern kraftvoll, elegant und fesselnd wirkt. Techniken und Tipps, um dem langsamen Tanz "Saft" und Ausdruck zu geben.

Improvisation / 2 Std.
Improvisation ist eigentlich die ursprüngliche Form des Raqs Sharqi. Aber was tun, wenn einem beim Improvisieren die Ideen ausgehen? Auch dafür gibt es Tricks und Techniken, welche über die gelegentlichen Blockaden hinweg helfen.

 

Tanzen mit Accessoires

Zimbeltanz / 2 - 8 Std.Das Zimbelspiel ist keine Hexerei! Mit ein wenig Rhythmusgefühl und viel Übung (tja, ohne geht es nicht…) ist es für alle möglich, sich beim Tanzen mit den Zimbeln zu begleiten, ob mit einfachen Klangmustern oder raffinierten Schlagtechniken. Hier ein Artikel dazu.

Schleiertanz / 2 - 6 Std.
Der Schleier ist das Lieblingsaccessoire vieler Tänzerinnen. Neben den Grundtechniken gibt es auch verschiedene Wurf- und Schwungarten sowie Verhüllungstechniken. Ein Thema mit unendlich vielen Facetten!

Schleierpanne? Mach das Beste draus! / 2 Std.
Manchmal entwickeln unsere Schleier beim Tanzen ein Eigenleben, und selbst der erfahrensten Tänzerin kann eine Schleierpanne passieren.
Nicht ärgern, sondern das Beste draus machen!
Ihr lernt Tipps, wie sich Pannen eindämmen lassen; Techniken, um entwischte Schleier wieder einzufangen und Pannen so aussehen zu lassen, als ob sie Absicht wären…
Dazu raffinierte Schleierbewegungen, die sich auch ohne Panne gut einsetzen lassen.

Doppel-Schleiertanz / 2 - 4 Std.
Eine amerikanische Kreation ist der eindrückliche Tanz mit zwei Schleiern! Wie man die Schleier einzeln und miteinander bewegt, auch im Stehen interessante Effekte erzielt und einen Doppelschleiertanz aufbaut, erfahrt Ihr in diesem Workshop.

Tamburin Tanz / 2 - 4 Std.
Das Tamburin ist ein Instrument, das seit je her mit dem Tanz in Verbindung gebracht wird. Es lädt ein zum Spiel mit rassigen Schrittkombinationen, Drehungen und Rhythmusakzenten. Neben der Technik wird auch viel kulturelle Hintergrundinfo geboten.

Balance und Isolation / 2 Std.
Ob Stock, Kerzentablett, Säbel, Leuchter, Krug, Korb oder andere Objekte... Vieles lässt sich im Tanz auf dem Kopf oder anderen Körperteilen balancieren. Und es ist gar nicht so schwer - gibt aber einen guten Show-Effekt. In diesem Workshop gibt Euch MEISSOUN Tipps zum Aufbau eines Balance-Teils, geeignete Bewegungen, Tricks usw. Eventuell Objekte zum Balancieren mitbringen.

Gläsertanz / 2 Std.
Eine selten gesehene und unterrichtete Attraktion ist der Tanz auf 3 Gläsern, der nicht nur Balance sondern auch gute innerkörperliche Isolationen verlangt. MEISSOUN zeigt Euch, wie Ihr diesen Tanz effektvoll in Eure Tanzshow einbauen könnt und welche Bewegungen sich dafür eignen.

 

Tanzstile

Libanesischer Tanzstil 2 - 8 Std.
Technik und Choreografie im Stil der Libanesischen Tänzerinnen - unterrichtet von MEISSOUN, einer der wenigen europäischen Lehrerinnen, die direkt in Beirut gelernt haben!

Tanzen wie die grossen Stars / 2 Std.
Alle grossen Tanzstars haben ihre besonderen, unverkennbaren Bewegungen. Ziel ist es nicht, eine kleine Kopie zu werden, sondern die typischen Bewegungen in das eigene Tanzrepertoire einzuflechten. So gesellen sich die dynamischen Drehungen von Amani zu Nagwa Fuads Armhaltungen, Dinas Akzenten und dem berühmten Suheir-Zaki-Schritt. (2 Stunden pro "Star")

Choreografien

Raqs Sharqi Choreografien / 2 - 8 Std.
Choreografie kann verschieden eingesetzt werden: Um bei einem Auftritt zu brillieren oder auch einfach, um bestimmte Bewegungsabläufe zu üben. MEISSOUN hat ein grosses Repertoire für alle Stufen.

Trommelsolo / 3 - 4 Std.
Das Trommelsolo ist die Krönung des orientalischen Tanzauftritts. Shimmies an Ort und im Raum, variantenreiche Akzente, verschiedene Bewegungs-Energien werden zu einem abwechslungsreichen Tanz kombiniert, der Euer Publikum mitreissen wird.

Dina Choreografie / 4 Std.
Dinas Choreografie zu ihrem Markenzeichen-Stück "Tahtill Shibbak" mit viel Ausdruck und überraschenden Bewegungen

Naima Akef Choreografie / 4 Std.
Die originale Choreografie von Naima aus dem Film "Tamra Henna" (mit oder ohne Zimbeln)

Anleitung zum Choreografieren / 4 Std.
MEISSOUN beleuchtet verschiedene Aspekte wie Musikauswahl, Raumaufteilung, Spannungsaufbau, Musikinterpretation, Variationsmöglichkeiten. Erarbeiten von kurzen Tanz-Sequenzen.

 

Folklore-Tänze

Raqs Na'ashat / 2 Std.
Der Tanz der Frauen in den arabischen Golfstaaten (auch Khaliji oder Samri genannt). Ein fröhlicher Folkloretanz für alle, bei dem vor allem die Improvisation in der Gruppe viel Spass macht. Bewegungen und Möglichkeiten für Formationen mit besonderem Augenmerkt auf Improvisation in der Gruppe.

Stocktanz / 2 - 6 Std.
Der ursprünglich von Männern in Oberägypten kämpferisch getanzte Stocktanz wurde von den Frauen übernommen, die ihn aber mit einem viel kleineren, oft glitzernden Stock spielerisch und kokett parodieren. Typische Schritte, Stockschwünge und Hintergrundinformationen.

Melaya Leff / 2 Std.
Kokett und selbstbewusst, so präsentiert sich die Tänzerin mit der Melaya. Neben der reinen Tanztechnik spielt hier auch der schauspielerische Ausdruck eine grosse Rolle.

 

Fusion-Tänze

Indisch-Arabische Choreografie / 4 - 5 Std.
Es gibt wohl kaum eine andere Tänzerin in der Schweiz, die gleichzeitig ein so grosses Wissen über indische wie auch arabische Tanzstile hat wie MEISSOUN. In diesem Workshop verbindet sie die beiden Welten in einer abwechslungsreichen Choreografie.

Tango Oriental / 2 - 4 Std.
Seit 2003 tanzt MEISSOUN auch Tango Argentino. Wie Elemente aus diesem leidenschaftlichen Paartanz am besten mit Orientalischem Tanz verbunden werden, zeigt sie in diesem Workshop und erklärt Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Tanzstile. Am besten getanzt in Absatz-Schuhen.

Surf Sharqi Choreografien / 2 - 5 Std.
Fun, Fun, Fun! Von Twist zum Shimmy und zurück zum Mashed Potatoe shaken wir zu den 60er Jahren Surf Sound-Versionen von populären orientalischen Liedern wie Miserlou und Mustafa.

Tribal Style / 4 - 8 Std.
Dieser Stil entstand vor ca. 50 Jahren in Kalifornien und ist in den letzten Jahren auch in Europa immer beliebter geworden. Das Wichtigste ist das Zusammenspiel der Gruppe, des sogenannten "Stammes". Einführung für Neulinge oder Inspiration mit neuen Schrittkombinationen und Zimbelmustern für bestehende Gruppen.

 

Spezielles

Ausdruck im Tanz / 2 Std.
Um den Tanz von reiner Bewegung zu Musik auf die nächste Stufe zu bringen, brauchen wir den persönlichen Ausdruck. Es ist wichtig, sowohl die Musik zu fühlen und auszudrücken als auch eine Emotion zu vermitteln. Dabei helfen verschiedene Technik aus Theater und Körpersprache. MEISSOUN zeigt Euch, wie Ihr verschiedene Charaktere, Gefühle und Stimmungen ausdrücken könnt.

Mehrteiliges Projekt für auftretende Solo-Tänzerinnen / 12 - 16 Std.
Alles was es braucht, wenn man in Restaurants, an Geburtstagen oder Firmenfesten auftritt, unabhängig vom Tanzstil:
Aufbau eines Auftritts, Musikwahl, Umgang mit Auftraggebern und Publikum, Kostümberatung, technische Tipps und vieles mehr. Ihr lernt abwechselnd in theoretischen Blöcken, praktischen Tanzübungen und Rollenspielen. MEISSOUN, eine mit allen Auftritts-Wassern gewaschene Tänzerin, verrät Euch ihre Tricks und lässt Euch an ihrer reichen Erfahrung teilhaben. Mehrtägiges Projekt

Kostüm-Klinik / 2 - 4 Std.
Der Gürtel sitzt nicht so recht, das neue Kostüm braucht mehr Glamour und wie stopfe ich einen BH richtig? MEISSOUN hat eine reichhaltige Erfahrung wenn es darum geht, Kostüme passend zu machen, seien es gekaufte oder selbst genähte. Sie zeigt Euch Tipps und Techniken und gibt allgemeine Ratschläge zum Kaufen und Ändern von Kostümen. Bringt Eure "Problemfälle" und Nähzeug mit für Lösungsvorschläge und Soforthilfe.

 

Indische Tänze

Diese Workshops eignen sich gut für Männer und Frauen.

Bollywood Dance / 2 - 8 Std.
In den modernen indischen Filmen herrscht ein ganz besonderer, unterhaltender Tanzstil vor. Je nach Film und Szene können Lieder eher poppig, traditionell oder folkloristisch interpretiert werden. Auf alle Fälle macht es viel Spass! Choreografien oder Technik. Mehr Infos dazu hier.

Dandiya Raas / 2 - 4 Std.
Aus Gujarat kommt dieser beliebte indische Volkstanz, den Männer und Frauen zusammen im Kreis oder in Gruppenformationen tanzen. Dabei schlagen sie im Rhythmus gegenseitig zwei kurze Stöcke kreuzweise aufeinander. Dandiya ist einfach und macht unheimlich Spass. Stöcke können im Kurs erworben werden.

Bhangra / 2 Std.
Spätestens seit Panjabi MC und "Mundian bis Bach Ke" ist Bhangra, die fröhliche, energiegeladene Musik aus Nordindien und England auch bei uns bekannt. Ursprünglich war Bhangra ein Männertanz zum Erntedankfest, aber mittlerweile ist es ein Vergnügen für alle, zu jeder Jahreszeit. Mehr Infos dazu hier.

 

Tänze der 1960er Jahre

Shake it, twist it and do the Monkey! Die Modetänze der 1960er Jahre machen viel Spass und sind einfach zu erlernen - einige davon wie Twist und Shimmy kommen in etwas anderer Form auch im Orientalischen Tanz vor. MEISSOUN zeigt Euch Bewegungen wie Mashed Potato, Swim, Jerk, und kurze Kombinationen zu bestimmten Liedern wie The Roach und Shake a Tailfeather. Geeignet für alle Stufen, Altersklassen und sowohl Männer als Frauen.