Tänzerische Biografie
MEISSOUN ist eine international gefragte Tänzerin und Lehrerin für Orientalischen Tanz und Bollywood Dance aus der Schweiz. Ihre Erfahrung umfasst über 20 Jahre an Auftritten, Workshops und anderen Engagements in ganz Europa und auf dem amerikanischen Kontinent. Als Tänzerin besticht MEISSOUN durch ihre Grazie, Ausdruckskraft und Musikalität, als Lehrerin durch ihren klar strukturierten, gut recherchierten und humorvollen Unterricht. Sie hat ausserdem schon an verschiedenen Tanz-Wettbewerben als Jurorin geamtet.

Ihre Grundausbildung im Raqs Sharqi (Orientalischer Tanz) hat sie ab 1990 bei Layaly Römer erhalten, Weiterbildung bei Karin Azaria Siegrist, Nelly Mazloum, Mo Gedawwi, Raqia Hassan, Lilo von Hugo, Tania Cook, Helena Cremona und vielen weiteren DozentInnen. Seit 1997 studiert MEISSOUN zusätzlich Bharata Natyam (klassisch indischer Tanz) bei Barbara Dejung. Dazu kommt ein Studium von indischen Folkloretänzen, z.B. Bhangra und Dandiya. Sie ist Tänzerin und Lehrerin für Bollywood Dance seit 2000.

MEISSOUN tritt seit 1994 regelmässig an den verschiedensten Anlässen für ein begeistertes Publikum auf - von kleinen Privatfeiern bis zu grossen Firmenanlässen, von Restaurants bis zu Festival- und Theaterbühnen.

Im März 2012 erhielt sie die Oriswiss Auszeichnung für ihre Verdienste um den Orientalischen Tanz in der Schweiz.

Um ihr Wissen und ihre Erfahrung einem grösseren Publikum zugänglich zu machen, hat MEISSOUN drei Unterrichts-DVDs für Orientalischen und Bollywood Tanz produziert.

MEISSOUN ist zertifizierte Ausbildnerin SVEB 1. Sie spricht fliessend Deutsch, Englisch und Französich und ein wenig Italienisch und Hindi.

Und manchmal tanzt sie auch nicht, sondern schreibt darüber. MEISSOUNs Artikel über Orientalischen und Indischen Tanz und verwandte Themen erscheinen in deutschen Fachzeitschriften wie Bastet, TanzOriental und Halima. Viele davon könnt Ihr natürlich auch auf dieser Website unter der Rubrik Tanzinfos finden.

MEISSOUN ist übrigens ein arabischer Name. Er bedeutet soviel wie "Die mit der Grazie und dem Gang einer Gazelle".

Im privaten Rahmen tanzt MEISSOUN ausserdem leidenschaftlich gerne Tango Argentino - und was sich sonst noch anbietet, um aufzuspringen und zu tanzen!

Soziale Medien
Facebook / Google+ / Instagram / YouTube

Weltweite Erfahrung
MEISSOUN unterrichtet Privatstunden und Workshops in verschiedenen Schweizer Städten. Ausserdem wird sie regelmässig für Auftritte und Workshops ins Ausland eingeladen. Zum Beispiel an diverse internationale Festivals in:

Deutschland (Orienta, World of Orient, Bazar Oriental, Orient Magazin Festival, Orient-LE, OTF Stuttgart)
Grossbritannien (Fantasia Festival, Jewel of Yorkshire)
Wien (Österreichisches Bauchtanzfestival)
Oslo, Norwegen (Magedansfestival)
Stockholm, Schweden (Layali Festival)
La Ciotat, Frankreich (Festival des Orients)
Montréal, Kanada (Ciçek Pasaj)
Richmond, USA (Rakkasah)
Honolulu, USA (Puja Festival)
Ihre Workshop-Tournee durch Kalifornien im März 2005 war so erfolgreich, dass sie im August des gleichen Jahres noch einmal dorthin eingeladen wurde und unter anderem in der prestigeträchtigen IAMED-Show in Hollywood aufgetreten ist.

Repertoire
Eines der Merkmale von MEISSOUN ist ihre Vielseitigkeit. Hier ein paar Beispiele aus ihrem Repertoire, mehr davon seht Ihr in der Gallerie.

Alle diese Stile können sowohl für Aufritte als auch für Unterricht gebucht werden.

 

Am bekanntesten ist MEISSOUN für den Orientalischen Tanz, den sie in verschiedenen Stilrichtungen präsentiert.

Für das Studium des libanesischen Stils ist sie schon mehrmals extra nach Beirut gereist, um sich vor Ort weiterzubilden.

 

Daneben befasst sie sich auch mit verschiedenen orientalischen Folkloretänzen, wie dem ägyptischen Stocktanz, dem Raqs Na'ashat aus den Golfstaaten sowie orientalischen Fantasietänzen mit Tamburin, Korb und anderen Accessoires.

 

Durch ihre Vorliebe für indische Filme ist MEISSOUN zum Bollywood Dance gekommen. Als erste Schweizerin habe sie diesen Stil auf die hiesigen Bühnen gebracht und unterrichtet ihn seit 2000 an eine ständig wachsende Fangemeinde.

Mehr dazu auf der Website Dance Like An Indian!

 

 

MEISSOUN ist Gründungs-Mitglied der Tribal Style-Gruppe WeiberWirbel, die vor allem durch ihre vielen Auftritte am Zürcher TheaterSpektakel aber auch an Tanzshows bekannt wurde.

 

Am Bharata Natyam faszinieren MEISSOUN die Kraft, Präzision und der Ausdruck.

Im Sommer 2007 hatte sie ihr Salangai Puja und kann damit schon ein respektables Repertoire an Tänzen präsentieren.

 

 

Aus der Kombination all dieser Stile können auch neu Tänze entstehen - Orientalische Fusionen. Zum Beispiel Tango Oriental, Indo-Arabischer Tanz usw.